Stories Archive

.


Event
Visit RCF at Prolight+Sound to discover all the latest innovations in professional audio. The RCF 2019 product line will feature exciting new products and technological improvements to existing lines, including new HDL SYSTEM speakers, D-LINE speakers, new TT+ speakers and a new COMPACT M speakers line.

For more information visit the RCF Website or follow RCF Audio on Facebook, Twitter, and Instagram.

Do not miss the opportunity to attend the product demos as shown below!

DAILY DEMOS
Outdoor Area
10:30 - 10:40 HDL 26-A
12:30 - 12:40 HDL 50-A 4K
14:30 - 14:40 HDL 26-A
16:30 - 16:40 HDL 50-A 4K


RCF’s HDL Series has now expanded further with the launch of the HDL 26-A and HDL 50-A 4K. Adopting the same form factor as the HDL 6-A, the RCF HDL26-A is an ultra-compact bi-amped, active 2-way touring system for small and medium-sized events, with 2kW power and RDNet control. Ultra light-weight (at just 13.5kg), it is designed to exceed any performance in the double 6” range.

The HDL 50-A 4K is our most powerful HDL speaker yet — an active 3-way line array module suitable for all large events, indoors and out. Equipped with 2x12” woofers, 4x symmetrical 6.5” midrange horns and two 2” drivers, it is a genuine 4K system, offering high SPL with a built-in ultra-powerful Class-D amplifier.

These systems will be showcased together with a complete set of SUB 9006-A subwoofers.




DON'T MISS THE CHANCE TO JOIN US!

Hall 8.0 - Booth J80
Prolight + Sound 2019
April 2-5, Frankfurt
Event
Bei einem Konzert der Queen Tribute-Band „MerQury“ im thüringischen Erlebnisbergwerk Merkers bewies das Line Array System HDL 30-A von RCF, dass es auch unter extremen Bedingungen perfekten Sound liefert und einfach und schnell zu installieren ist. Das Erlebnisbergwerk Merkers wartet mit einer ganzen Reihe von Besonderheiten auf. Als „Konzertsaal“ dient ein ehemaliger Großbunker für Kalisalz in 500 Metern Tiefe. Dieser hält mit seiner schlauchartigen Form (22 Meter breit und 15-17 Meter hoch) bei einer Länge von 250 Metern und Wänden, die aus nacktem Gestein bestehen, einige Herausforderungen für Bands und Sound-Verantwortliche bereit. Die international tourende Band „MerQury“ baut auf eine starke Fanbase und so war das Konzert schon Wochen vorher ausverkauft und die Erwartungen hoch. Um diese Herausforderungen zu meistern entschied sich der Veranstaltungsdienstleister PVS Jena für den Einsatz des aktiven 2-Wege Line Array Systems HDL 30-A von RCF, das PVS Jena erst kürzlich in seinen Vermietpark aufgenommen hat. Als weitere RCF-Komponenten kamen SUB 9007, SUB 9004, TT22-A Front Fills, TT052-A Lip Fills und 2x2 TT22-A in 2 Delay-Linien zum Einsatz.

Jens Peterlein, Geschäftsführer bei PVS Jena, zur Entscheidung, das RCF HDL 30-A in dieser besonderen Location zu nutzen: „Das HDL 30-A System hat uns bei diesem besonderen Konzert hervorragende Dienste geleistet. Durch seine kompakte Bauform und in dieser Leistungsklasse geringe Gewicht und Größe, passte das System für den Anlass und die Location perfekt. Die Aufbauzeiten in Merkers sind sehr kurz und die Anlieferung durch die Schachtanlage ist sehr aufwendig und bedarf genauester Vorplanung – 500m mit dem Fahrstuhl und dann 15 Min per Transporter unterirdisch bis zur Event-Halle – da muss jeder Weg gut überlegt sein. Mit dem RCF-eigenen Software-Tool RDNet in der gerade neu vorgestellten Version 3.1 mit integriertem Prediction Tool konnten wir das System im Vorfeld sehr gut simulieren, exakt konfigurieren und schnell installieren, ein weiterer ausschlaggebender Pluspunkt im Live-Betrieb.“ 

Ziel bei der Installation der PA war es, den Bereich hinter dem Podium und der Bühne so leise wie möglich zu halten und die Beschallung der Location und des Publikums auf 100 Meter zu begrenzen – natürlich unter Berücksichtigung der speziellen Reflektionseigenschaften des Großbunkers. Als Haupt-PA kamen beim Konzert 2x 8 HDL 30-A Module (hängend) und 4x Sub 9007-A (side) 4x Sub 9004-A (center) zum Einsatz. Die Subs wurden jeweils im Cardioid Modus platziert und per vorprogrammiertem Preset akustisch optimiert. Als Frontfills kamen RCF TT22-A, als Nearfills 2 TT052-A Module zum Einsatz. Während die Musiker der Band mit In-Ear System spielten, bevorzugte Sänger Johnny Zatylny die Variante mit zwei Monitorboxen (TT25CXA) auf der Bühne. Die Einrichtung der PA war auch hier perfekt und Sänger und Band zeigten sich begeistert über die Audioeigenschaften auf der Bühne. Bei einer Entfernung von 30 und 60 m zur Bühne sorgten 2x2 TT22-A Multifunktions-Boxen als Delays für einen homogenen Sound auch in den hinteren Reihen und vermieden dennoch Reflektionen durch die Rückwand des als Schlauch in den Berg gegrabenen Stollens. Die Abstimmung der Line-Arrays und Subs mit den Delay-Modulen war laut Peterlein so perfekt, dass bis in die letzte Reihe der Eindruck entstand, der Sound komme direkt von der Bühne. „

So waren auch die Zuschauer in den hinteren Reihen des ausverkauften Konzerts mittendrin und der Funke sprang direkt über. Das war wirklich sehr eindrucksvoll“, ergänzt Peterlein. Durch die in der neuen RDNet Software verfügbare individuell mögliche Anpassung von Raumtemperatur und Luftfeuchtigkeit war eine kontinuierliche akustische Anpassung der Umweltparameter an die sich im Laufe der Veranstaltung verändernde Raumakustik in Echtzeit möglich. 

Der Veranstaltungsdienstleister PVS Jena ist seit fast 30 Jahren im Markt aktiv und bietet ein umfassendes Portfolio aus Licht-, Ton und Bühnentechnik. Im letzten Quartal hatte sich das Team um Inhaber Jens Peterlein für das HDL 30-A entschieden und plant auch zukünftig eine Erweiterung des Line Array Systems.
Installation
Als Jaye Selway (von JSAV Ltd) vor 15 Monaten ein integriertes AV-System im „Original Bierkeller“ im britischen Lincoln für den Betreiber Latenight Bars installierte, ahnte sie noch nicht, dass sie bald in die Silver Street zurückkehren würde, um die benachbarte neue Showbar „Swampy Johns“ mit einem weiteren RCF-System auszustatten. Doch genau so kam es. 

Paul Kinsey, Gründer der Latenight Bars, plante ein Pilotprojekt für eine neue Marke mit breiterem Angebot, inklusive Live-Musik und einer Showbar amerikanischen Stils. Die Örtlichkeit war dem Lincolner Club-Publikum schon bestens bekannt, hatte der Standort doch bereits als „Status“, „Wahoo“ und zuvor als „Chicago Rock Café“ firmiert, das über eine Anlage mit MR 55 von RCF verfügte.

Selway, die laut eigener Aussage ausschließlich RCF verbaut, hätte liebend gern ein RCF HDL Line Array installiert, doch ergaben sich durch die Lage der Bühne sowie der Zuschauer- und VIP-Bereiche Sichtbehinderungen durch tragende Pfeiler, und auch die unterschiedlichen Deckenhöhen erwiesen sich als problematisch. Die Maßgabe, ein diskretes Lautsprechersystem einzurichten, das eine gleichmäßige Abdeckung des 450 Besucher fassenden Raums gewährleistet, wurde mit der Acustica C Serie von RCF erfüllt. „Die Vorteile der 90 x 60°-Abstrahlung und die rotierbaren Hörner machen sie zur idealen Lösung“, erklärt Selway. „Wir können sie horizontal betreiben und erreichen die volle Abdeckung von 60°.“

Die drei geflogenen C 5215-96 Acustica 15-Zoll-Passivlautsprecher, die als LCR-System konfiguriert sind, erlauben es beispielsweise den Solo-Musikern am Freitagabend sich frei im Raum zu bewegen, während am Samstag eine komplette Band auf der Bühne Aufstellung nimmt. Im Swampy Johns werden außerdem Veranstaltungen mit DJs und Podiumstänzern/innen stattfinden. 

Die Bühne, die sich bereits vier Meter hinter der Bar befindet, lässt sich bei Bedarf auf die doppelte Größe erweitern.
Installation
Seit seiner Einweihung 1928 dient das Stadion Paolo Mazza in Ferrara dem Fußballverein SPAL als Heimstätte. Im letzten Jahr feierte es seinen 90. Geburtstag. Im Zuge von Umbauarbeiten wurden 2018 die Zuschauerkapazität verdoppelt und die technischen Anlagen modernisiert. Dazu zählte auch die umfassende Erneuerung der Audiotechnik, die jetzt den Vorgaben der FIFA entspricht und vollständig mit Technik und Lautsprechern von RCF ausgestattet ist.

Das neue Erscheinungsbild im englischen Stil erinnert an historische Stadien wie Goodison Park in Liverpool (UK) – und wie diese Vorbilder liegt auch das Stadion Paolo Mazza mitten im Stadtzentrum. Nach drei Monaten Bauzeit bietet es nun Platz für rund 16000 Zuschauer und besitzt damit im Vergleich zur Saison 2016/2017 das doppelte Fassungsvermögen / gegenüber der Saison 2016/2017 bedeutet das eine Verdopplung des Fassungsvermögens. // In drei Monaten Bauzeit wurde das Fassungsvermögen gegenüber der Saison 2016/2017 auf 16000 Zuschauer verdoppelt. Die Modernisierung betraf sowohl das Spielfeld als auch die Audioanlage, Beleuchtung, Sitzplätze und Tribüne. Die Westkurve, traditionell den heimischen Fans vorbehalten, wurde erweitert, ihr Dach erneuert, gleichzeitig wurde der Übergang zur Tribüne überdacht und die Ostkurve ausgebaut.

Tribüne, Sperrsitze und die beiden Kurven werden nun mit rund 40 P 6215 Lautsprechern der Reihe Installed Sound von RCF beschallt und unter anderem von den extrem leistungsstarken 4-Kanal-Endstufen QPS 9600 versorgt. Das Routing übernehmen zwei DX 1616 Matrix Audioprozessoren über DANTE-Netzwerk. Im Regieraum stehen unter anderem ein 7”-Touchscreen Touch7 von Xilica sowie eine 4x4-I/O Dante-Einheit R44P zur Verfügung. Die beiden Tribünen werden von jeweils 10 P 6215 Lautsprechern beschallt, die beiden Kurven von je 8 Modellen dieses Lautsprechers. Für das Spielfeld stehen weitere 4 P 6215 zur Verfügung. Sämtliche Lautsprecher sind als Paar angeordnet; für jedes Paar lassen sich alle Parameter unabhängig von den anderen Paaren einstellen.

Die Verstärkeranlage ist in zwei Steuerungseinheiten unterteilt, eine für Südtribüne und Ostkurve, die andere für Nordtribüne und Westkurve. Jede Steuerungseinheit ist mit einem DX 1616 Audioprozessor und 3 4-Kanal-Endstufen QPS 9600 ausgestattet. Die beiden Steuerungseinheiten sind über Glasfaserkabel verbunden.Die Übertragung erfolgt auf zwei getrennten VLAN-Netzwerken: auf einem laufen die Audio-Daten über Dante-Protokoll, auf dem anderen die Daten für Management und Programmierung des Systems. Das Glasfaserkabel verläuft ringförmig um das Spielfeld, um die Redundanz der Verbindung zwischen den beiden Steuerungseinheiten zu gewährleisten. Die Steuerung des Systems erfolgt in dem mit zwei Glasfaserkabeln angeschlossenen Regieraum über den Touch7 Touchscreen. Die zu verstärkenden Audiosignale werden von der R44P Einheit ins Dante-Netzwerk eingespeist.

Über den Touchscreen lassen sich die Signalpegel für jeden Sektor der Tribüne und das Spielfeld unabhängig voneinander anheben und senken, zudem stehen für das System verschiedenen MUTE-Funktionen zur Verfügung. Dazu zählen ein vollständiger MUTE (dieser lässt sich aus Sicherheitsgründen auch über potentialfreie Kontakte an einer Steuerungseinheiten aktivieren), eine Reihe von MUTE-Funktionen für die einzelnen Stadionbereiche sowie MUTE-Funktionen für die einzelnen Lautsprecherpaare. Für Einsätze am Spielfeldrand können die Paare im betreffenden Bereich stummgeschaltet werden, ohne das die anderen Lautsprecher der Tribüne betroffen sind.

Die Installation des von der RCF Engineering Support Group entwickelten Systems erfolgte durch Suono e Immagine (www.suonoeimmagine.it) mit Ivan Franco Bottoni als Projektleiter. RCF hat das System für eine optimale Leistung und Sprachverständlichkeit angepasst und dadurch ausgezeichnete STI-Werte (Speech Transmission Index) erzielt.
Corporate
RCF Audio Academy ha organizzato ed ospitato un seminario di approfondimento per esperti di sicurezza degli eventi. Visto il successo del seminario del 2017, sono accorsi professionisti da tutta Italia, con una rilevante componente di funzionari pubblici. Un approfondimento particolare è stato dedicato alle circolari delle Forze dell’Ordine e del Ministero degli Interni, approfondendo le buone pratiche e una serie di casi di studio per analizzare piccoli, medi e grandi eventi. 

Fin dall’introduzione dei sistemi Touring & Theatre, utilizzati anche in manifestazioni con oltre 150 mila persone, l’esperienza di RCF nei grandi eventi è parallela alla pubblica incolumità. Le tante torri metalliche che supportano tonnellate di moduli line array appesi sono strutture rilevanti ai fini della sicurezza del pubblico. Sicurezza che va messa sempre al primo posto, visti i possibili disagi che possono accadere in tutti gli eventi con presenza di pubblico, di qualsiasi dimensione. Grazie, inoltre, ad una lunga e proficua competenza in sistemi per evacuazione e antincendio, RCF ha sempre ricoperto un ruolo di primo piano nei sistemi di sicurezza ed evacuazione in tutto il mondo. Un bagaglio di conoscenze a cui molti operatori e figure esperte del settore fanno affidamento fin dalla nascita dell’azienda, esattamente settanta anni fa.

Nell’ottica di formare al meglio gli operatori degli eventi live, si è scelto di approfondire con i massimi esperti italiani le ultime circolari del Capo della Polizia e del Ministero degli Interni. Il seminario ha analizzato a fondo gli elementi organizzativi presentando le esperienze di professionisti affermati, protagonisti della gestione di eventi di alta complessità tecnica e logistica, come lo Studio Sigfrida - Federica Poggi e Paolo Vettorello – e Stefano Faggiotto. Il commento alle direttive ministeriali riguardo la safety per lo svolgimento delle manifestazioni pubbliche ha incluso una serie di soluzioni pratiche per ridurre al minimo i rischi, come zonizzazioni per evitare l’affollamento, conteggio degli ingressi e linee guida per una gestione ragionata della pubblica incolumità.  Altra parte rilevante è stata l’analisi delle reti competenti e dei rapporti territoriali.

Sono stati quindi sottolineati i pregi e i possibili difetti delle linee guida, come ad esempio la complessità di gestione dei piccoli eventi. Pur essendo necessario sempre garantire la massima qualità dello spettacolo è importante nel contempo una sicurezza coordinata e continuativa per il pubblico. Contrariamente alle grandi manifestazioni, che integrano figure preposte alla valutazione dei rischi, i piccoli e medi eventi fanno fatica ad integrare figure specializzate nell’analisi delle criticità della sicurezza - e per produrre tutta la documentazione relativa - vuoi per costi e/o disponibilità dei professionisti. Casi specifici di attuazione della direttiva sono stati poi analizzati grazie alla esperienza su vasta scala del Produttore Esecutivo Orazio Caratozzolo di F&P. Oltre alla presenza di figure professionali dello spettacolo e service/noleggiatori, c’è stata una considerevole presenza di funzionari comunali e specialisti della sicurezza, in rappresentanza di realtà locali da tutta la Nazione. 


Corporate
RCF is pleased to announce the winning of three distinguished awards from the professional audio community. NX 32-A active two-way speaker and JMIX8 Active Music System won the Readers’ Choice Award 2019, while the small sized HDL 6-A line array picked up the vote for for the second time in a row, following the 2018 Award. The HDL 6-A was successful in the Line Arrays: Small Format category (less than 8” woofer), the NX 32-A was the first choice for the Loudspeakers: Full Range, Active segment, and EVOX JMIX8 the winner in the Portable PA System category. 

The Readers’ Choice Awards is unique for many reasons; chief among them (as the name suggests), is that all voting is the exclusive domain of the readers of ProSoundWeb, the online audio news outlet affiliated to Live Sound International magazine.
Corporate
London-based Wilding Sound has introduced RCF to its rental fleet for the first time. 

It has made an initial purchase of eight HDL 6-A composite line array enclosures, with four SUB 8004-AS single 18” subwoofers, along with flyware and pole mount accessories. They swiftly followed this up by adding a further four HDL 6-A.

At the same time Wilding Sound purchased flight cases to hold three HDL 6-A per case to allow ease of dry hire, with space for fly-ware in the back.

“This will give us many options and permutations,” said director, Matt Stolton. Among them is the ability to fly the HDL 6-As and deploy the subs in a mono centre spaced array with the aid of their winch stands and truss.

Although this is their first foray into RCF’s cutting-edge line array technology, Wilding Sound’s own history dates back to the 1970s, installing everything from bus station voice alarms to pubs — and retail. 

When they were ready to upgrade to a small format line array box they embarked on a journey that would lead them to RCF. “Our old FOH system just wasn’t cutting it,” said Stolton, “and was too small to cope with the larger events we were trying to run it on. Whatever we chose needed to offer flexibility and value for money and provide a solution for every job — from small festival stages, as much as corporate conference work and events catering for up to 500-600 people.” They saw the HDL 6-A at PLASA 2018 and were immediately impressed. “The more I looked at it, the more I realised it was a perfect fit,” he continued. “And once we had heard it, it was a done deal.
Installation
Mit Blick auf den Luganer See und die wunderschönen Voralpen erhebt sich die Kathedrale San Lorenzo in Lugano, eine der ältesten Kirchen der Schweiz (11. Jahrhundert), inmitten des Zentrums der Stadt. Im Zuge der umfassenden Restaurierung ab 2011 wurde hier eine neue Audioanlage mit den modernen, digital steuerbaren VSA Säulenlautsprechern von RCF installiert. 

Die Installation des RCF Lautsprechersystems erfolgte durch CEM Audio & Light Service aus Bellinzona. „Für die Audioausstattung der Kathedrale San Lorenzo in Lugano haben wir die RCF Säulenlautsprecher VSA 2050 e VSA 1250 ausgewählt“, betont Virgilio Kohler, Inhaber von CEM. „Die Säulenlautsprecher von RCF lassen sich in ihrer Abstrahlcharakteristik Ideal an einen Ort mit schwieriger Raumakustik wie im Fall der Kathedrale San Lorenzo anpassen.”

Das Team der RCF Engineering Support Group hat den Kunden bei der Realisierung des Systems entsprechend den architektonischen Rahmenbedingungen unterstützt – dabei galt es zugleich den Schutz des Baudenkmals als auch die elektroakustischen Gegebenheiten zu berücksichtigen. Die Entscheidung fiel auf digital steuerbare Lautsprechersysteme, die eine optimale Sprachverständlichkeit in einer Umgebung gewährleisten, in der im Sprachfrequenzbereich Nachhallzeiten von bis zu 4 Sekunden auftreten können. „

Entlang der Seitenschiffe haben wir an den Pfeilern vier VSA 2050 in symmetrischer Anordnung installiert, die den Hauptbereich im Mittelschiff abdecken (Reichweite über 15 m) und eine hohe Sprachverständlichkeit, ein gutes Signal-Rausch-Verhältnis und einen breiten Frequenzgang ermöglichen. Die Kirchenbesucher können so die Messe auf sehr Nahe Weise erleben und an dieser teilhaben”, erläutern die Techniker der RCF ESG. „Mit ihren 20 steuerbaren Einzelkomponenten ermöglichen die VSA 2050 eine vertikale Abstrahlung zwischen 10° und 30° sowie ein vertikales Steering von 0° bis -40°. Auf diese Weise lässt sich der Schall auf den gewünschten Bereich bündeln und unerwünschte Reflexionen vermeiden. Das garantiert eine hohe Sprachverständlichkeit selbst in Umgebungen mit hohen Nachhallzeiten wie es hier der Fall ist.“
Corporate
The RCF installation catalog extends the speaker range, assisting the architect and installer with application-focused series of high-quality speakers. Designed for voice alarm applications EN54, the ceiling installation MF33EN speaker, and the wall mount WMF33EN speaker open up a new unobtrusive design philosophy. With five models announced from 5” to 12” woofer size, the COMPACT M series is perfectly suited to every environment with sleek and neutral design, providing excellent acoustic performance for both background and foreground music.

The MR 50 / MR 40 bass reflex speakers for A/V monitoring and reliable fixed installations, both indoor and outdoor, are also available —in both black and white options. Following the success of the passive C-MAX speakers in the high-powered near-field speaker segment, the high-power E-MAX 3112 and 3110 extend the flexibility in the entertainment installation market with a complete range of rigging accessories. Three RDNet compatible Vertical Steerable Array models VSA II, with improved quality for highly reverberant spaces, will be presented on the booth.

The HDL 26-A and HDL 28-A compact line array modules add to the powerful HDL family. RDNet, RCF’s on-board proprietary network control and monitoring system now in version 3.1, is featured in both the products. Broadly appreciated, and globally used as the primary portable system for on-the-go conferences, events, musicians and DJs, the EVOX self-powered speakers J8 and JMIX8 are gaining global attention. The JMIX8 includes a studio-quality 8-channel digital mixer with remote control and Bluetooth audio streaming. Both the speakers are available in black and white.

The RCF TT+ line is poised to build on the no-compromise Touring & Theatre philosophy. Expanding on the TTL 6-A column array system, RCF has developed a new concept of flexible arrayable speakers, the TT 4-A Series. Variable waveguides: 100° x 25°, 100 x 50° and 60° x 25° dispersion, an innovative rigging concept, RDNet, rotatable enclosure and swappable components, the TT4A will soon be known as the “MacGyver Solution” of the RCF line and features RDNet and FiRPHASE processing for 0° phase response.

On the back of the successful of the DXT 3000 platform for medium to mid sized distributed voice alarm system, RCF announces the DXT 3000 Planner, an interactive planning software which performs all the mathematical calculations for installations in low-reverberant environments with reduced background noise. 

RDNet Networked Management System sees great improvement with the release of version 3.1. Real-time Air Compensation and the new Bass Shaper function will help the system engineer with tuning and correcting low frequencies while maintaining the desired tonal balance on the entire system. Shape Designer two-dimensional system design software is also now included within RDNet. 

RCF will have an active role on the ISE educational program AudioForum, organized in partnership with Audio Engineering Society. The seminar, presented by Andrea Capra, RCF R&D Engineer, will introduce the FiRPHASE technology and the RCF approach to digital filtering.


ISE 2019, Amsterdam – RAI, Booth 7-N220
Event
Vibration Tour 2018, the summer tour of free concerts, was a success for Vibration Radio, a private French music radio station born in 1981. Four free concerts in the Center-Val de Loire region, provided an opportunity to bring together the artists of the moment, along with more than 72,000 people in the Center-Val de Loire region: Tours, Blois, Le Mans, Orléans, and Châteauroux. Different cities, different atmospheres, different artists such as Amir, Bob Sinclar, Boostee, Tal, Emmanuel Moire, Dadju, Kendji Girac, Soprano, Jeremy Frerot, Joyce Jonathan, Boulevard des Airs, Kungs and many others.

Vibration renewed its trust in XCPH Organization, the event company behind the tour, who were in charge of the whole management and technical production. With 30 years of experience, a vast fleet of trucks and 2000 square meters of warehouses full of first-class equipment, XCPH is not a traditional rental company.

“I have worked with RCF France since the beginning of this project, more than four years ago, and the choice of RCF was rather obvious. XPC is primarily an event company, so it does not have to answer to technical riders as a classical rental company; we can make our own choices based on our needs,” states Nicolas Fournier, technical director of XCPH Organization “I needed an excellent sound system, with effective networked control and a practical rigging system that only RCF could provide … not to mention the unbeatable price versus quality ratio.” 

The touring package comprised two clusters of 12 HDL 30-A, 10 SUB 9006-AS in different configurations depending on location - cardioid mode or end-fire (which allows the bass to be opened a little more on the outside and projected in front), two delays with four HDL 30-A, four HDL 6-A as front-fills and two outfills with TT5-A. This was all managed through the CR16 (CONTROL8 and DX1616 matrix).
Installation
Die traditionsreiche Hochschule für Musik und Darstellende Kunst in Frankfurt ist eines der führenden Institute seiner Art. Gegründet im neunzehnten Jahrhundert noch als „Anstalt für Musik“ ist sie mit inzwischen über 20 Studiengängen und über 900 Studierenden eine international renommierte Hochschule für Musik, Theater und Tanz.

Für das Foyer der Hochschule wurde eine Beschallungsanlage gesucht und ausgeschrieben, die den hohen Ansprüchen an die Übertragung von Sprache und Musik gerecht werden sollte. Für das aus drei Richtungen bespielte Foyer war eine richtungsbezogene Anlage gesucht, die auch den architektonischen Vorgaben entsprechen würde. Natürlich sollte die Beschallungslösung mit den akustischen Eigenarten des mit unterschiedlichen Deckenhöhen gestalteten Raumes, sowie teilweise zwei-geschossigem Zuhörerbereich und Beschallungstiefen zwischen 15m und 25m funktionieren. Darüber hinaus waren folgende Vorgaben gemacht: die Länge eines Lautsprechers sollte ca. 115 cm betragen und nach Möglichkeit in der Installation nicht zu stark vor der Wand geneigt sein, um auch den hohen optischen Ansprüchen gerecht zu werden.

Nach ausgiebigen Hör-Tests fiel die Wahl auf NXL24-A des italienischen Herstellers RCF. NXL24-A ist eine aktive Linesource, ausgestattet mit vier eigens entwickelten 6“ RCF-Lautsprechern und einem Kompressionstreiber mit 2.5“ Schwingspule, sowie einem asymmetrischen Horn mit -25° / + 5° vertikaler und 100° horizontaler Abstrahlung.

Um zusätzlich den hier besonders strengen Vorgaben des Brandschutzes gerecht zu werden, hat RCF in Verbindung mit dem Generalunternehmer eine passive Version dieses Lautsprechers entwickelt, bei der die Endstufen statt im Lautsprecher selbst in einem ca. 40 Meter entfernten Zentralrack untergebracht sind.
Corporate

The Loudspeaker System Showcase will run twice daily, Thursday – Saturday, featuring a music track as selected by a popular vote of participating companies and hosted by a neutral industry expert. NAMM Show attendees can also engage with the companies in their respected spaces in the Showcase to trial portable systems.

The new HDL-28A compact line array will be the featured flown system, along with the EVOX JMIX8 and J8 being demonstrated in the portable system category.

RCF is presenting several new products at The NAMM Show 2019. The HDL 26-A and HDL 28-A compact line array modules, three flyable complementary subwoofers HDL 35-ASHDL 36-AS, and HDL 38-AS add to the powerful HDL family. RDNet, RCF’s onboard proprietary network control and monitoring system, is featured on all these exciting new products.

The tour-ready D-Line, HD 15-A, and HD 35-A, are the latest additions in the 15” powered speaker family, with an innovative design and top-of-the-line performance. The ultra-high powered HDM 45-A is sure to be a crowd pleaser with a 2000 Watts amplifier and RDNet control.

The RCF TT+ line is poised to build on the no-compromise Touring & Theatre philosophy. Expanding on the TTL 6-A column array system, RCF developed a new concept of flexible arrayable speakers, the TT 4-ASeries. Variable waveguides: 100° x 25°,50° and 60° dispersion, an innovative rigging concept, RDNet, rotatable enclosure, and swappable components, the TT 4-A will soon be known as the “MacGyver Solution” of the RCF line.

RDNet Networked Management System sees great improvement with the release of version 3.1. Real-time Air Compensation and the new Bass Shaper function will help the system engineer with tuning and correcting low frequencies while maintaining the wanted tonal balance on the entire system. Shape Designer two-dimensional system design software is also now included within RDNet.

The RCF NAMM booth is the launch pad of the compact M 20X Digital Mixing Console, featuring motorized faders, multitrack recording, remote WiFi control, multimode PEQ, and many other technologies evolved directly from the acclaimed M 18 mixing platform. The RCF family of mixing consoles introduces F Series Mixers, comprising of four consoles from six to 16 channels, offering multi-FX, Single Control Compressors, and USB Recording capabilities. AYRA PRO Studio Monitors defines a new horizon in reference monitoring, featuring an outstanding 0° linear phase response for the first time in its class.

 
DON'T MISS THE CHANCE TO VISIT US!
BOOTH 18310
NAMM 2019
January 24-27, Anaheim, California
RCF LOUDSPEAKER SYSTEM SHOWCASE SCHEDULE 
Thursday 1/24/19
 3:00 p.m.
Friday 1/25/19
  4:00 p.m.
Saturday 1/26/19
 1:20 p.m.