News & References

Installation

B.B. King's Blues Club in Memphis installiert RCF System

Edison, New Jersey – Nicholas DeLaCruz ist Gründer und CEO der in Memphis, Tennessee, ansässigen Produktionsfirma High Rise Production. Sie ist auf AVL-Vertrieb, Installationen, Beratung und Verleih spezialisiert. Als er seine Arbeit für die Beale Street Blues Company aufnahm, die hinter vielen Musik- und Entertainment-Veranstaltungsorten in und um Memphis steht, wusste er, dass die Modernisierung des PA-Systems im legendären B.B. King’s Blues Club eine seiner ersten Aufgaben sein würde. „Auf der NAMM hatte ich die Auswahl auf ungefähr drei bis vier Hersteller eingegrenzt, aber mein Treffen mit Tarik [Solangi, Vice President, Sales & Marketing RCF USA] gab letztlich den Ausschlag“, erklärt DeLaCruz.

"Die aktiven RCF HDL 6-A Line-Array-Module sehen elegant aus und fügen sich perfekt ein – sie passen einfach zur Atmosphäre und Originalität des Ladens"

Nachdem er Solangi getroffen und erkannt hatte, was RCF für B.B. King’s in Sachen Sound und Optik leisten konnte, war die Entscheidung klar, so DeLaCruz. „B.B. King’s in Memphis ist ein echt cooler, atmosphärischer Laden und es ist gar nicht so einfach, dort ein System zu installieren, ohne die Authentizität zu stören“, gibt er zu. „Wir haben dort ein altes Leslie, und für viele Gäste ist die Geschichte des Ladens besonders anziehend. Wie passt dort ein modernes PA-System hinein? Die aktiven RCF HDL 6-A Line-Array-Module sehen elegant aus und fügen sich perfekt ein – sie passen einfach zur Atmosphäre und Originalität des Ladens.“ Der RCF Produktspezialist Jim Reed traf sich im Vorfeld mit DeLaCruz, um das System zu konzipieren. Dabei nutzten sie Zeichnungen und die von Solangi bei seinem ersten Besuch vor Ort gewonnenen Eindrücke.
Die Beale Street, an der B.B. King’s liegt, ist wahrscheinlich die meistbesuchte Sehenswürdigkeit in Tennessee, und laut USA TODAY eine der berühmtesten Straßen der USA, dank ihrer Rolle in der Geschichte des Blues. Bis heute wird in jeder Bar und jedem Restaurant an der Beale Street Live-Musik gespielt, und die legendären Blues-Größen sind allgegenwärtig. Eine dieser Legenden ist B.B. King. In den späten 1940ern und frühen 1950ern war King eine feste Größe in der blühenden Blues-Szene der Beale Street. „Auf der Beale Street hat für mich alles angefangen“, sagte King der Los Angeles Times 1994 in einem Interview. Zu jener Zeit war er Teil einer Gruppe namens The Beale Streeters, zusammen mit anderen zukünftigen Legenden wie Bobby Bland, Johnny Ace und Earl Forrest. Im Jahr 1991 konnte der Immobilienentwickler John Elkington B.B. King dafür gewinnen, den originalen und heute legendären B.B. King’s Blues Club zu eröffnen. Mittlerweile gibt es weitere B.B. King’s Blues Clubs in Städten wie Los Angeles und New York City, aber Memphis bleibt das Original. Für die Installation im B.B. King’s setzte Solangi auf die in Memphis ansässige Firma Innovative Solutions. Innovative Solutions ist als Systemdesigner und Integrator auf die Installation von Technik an besonderen Orten spezialisiert. Der Inhaber Jason Long sagt, dass seine Firma seit mehreren Jahren erfolgreich mit RCF zusammenarbeitet und die Produkte sehr schätzt. „Wir setzen HDL Line Arrays und andere Produkte von RCF ein. Durch die einfache Installation, das gute Feedback von Kunden und den Support von RCF ist es ein Vergnügen, damit zu arbeiten.“


Das geht nur mit einem Hersteller wie RCF, der eine so große Bandbreite von skalierbaren Produkten anbietet. Im B.B. King’s haben sie sich wirklich selbst übertroffen. Es ist jetzt wahrscheinlich der beste Club an der Beale Street.

Die RCF Installation im B.B. King’s bestand aus den bereits erwähnten aktiven HDL 6-A Line-Array-Modulen, aktiven NX 32-A 2-Wege-Multifunktionslautsprechern, SUB 9006-AS Subwoofern (unter der Bühne) und Media Series M 602 2-Wege-Passivboxen, die als zusätzliche Fills im Raum verteilt sind. Long bestätigt, dass die eigentliche Installation lediglich einen Tag gedauert hat und sehr unkompliziert war. „Ich habe mich mit Tarik zusammengesetzt, nachdem er sich den Laden vor Ort angesehen hatte“, erinnert er sich. „Zur Installation gehörte auch, dass wir das Rack neu verkabelt haben und auf ein auf dem Boden stehendes Rack verzichten konnten, wodurch sie [im B.B. [King’s] wertvollen Platz im Restaurant zurückgewonnen haben. Insgesamt hatten wir ungefähr zwei Tage veranschlagt, aber die RCF Lautsprecher liefen schon am ersten Abend.“
Long sagt, dass die RCF Line Arrays im B.B. King’s sofort einen großen Unterschied machten. „Alles in allem konnten wir die Transparenz und Abdeckung in dem Club [B.B. King’s] drastisch verbessern“, erzählt er. „Das HDL 6-A ist schon für sich allein ein toll klingendes Modul, wodurch der Einsatz sehr einfach ist und bei der Installation und Kalibrierung viel Zeit gespart werden kann.“

Die Tontechniker von High Rise, die in dem Club arbeiten, schwören auch auf die zusätzlichen, aktiven RCF HD 12-A MK4 Bühnenmonitore, wie DeLaCruz berichtet. „Vorher haben sie [im B.B. King’s] viele Monitore zerschossen, weil sie nicht leistungsstark genug waren. Jetzt muss ich mir keine Gedanken mehr darüber machen, ob ich die Endstufen über- oder unterfordere. Die Leistung ist einfach da.“ DeLaCruz und Long sind sich einig, dass die RCF Installation auch die Sichtlinien verbessert hat. „Jetzt kann man die Bühne von allen Seiten sehen,“ sagt Long. „Im B.B. King’s gibt es eine Empore, von der aus man mit den alten Lautsprechern kaum etwas sehen konnte. Jetzt hat man einen freien Blick auf die Bühne. Und die HD 12-A MK4 Bodenmonitore haben die Situation für die Bands definitiv verbessert.“ 

„Ich schaue gern auf‘s große Ganze“, sagt DeLaCruz. „Als wir [High Rise] anfingen, für die Beale Street Blues Company zu arbeiten, bestand die erste Phase in der Reparatur von kaputtem Equipment. In der zweiten Phase wurde das richtige Equipment angeschafft. Und die dritte Phase ist die genaue Kalibrierung. Das geht nur mit einem Hersteller wie RCF, der eine so große Bandbreite von skalierbaren Produkten anbietet. Im B.B. King’s haben sie sich wirklich selbst übertroffen. Es ist jetzt wahrscheinlich der beste Club an der Beale Street.“
.