News & References

Event

EIN NEUES KLANGERLEBNIS BEIM FESTIVAL DEL VITTORIALE MIT DEM RCF HDL 30-A

Am Vittoriale degli Italiani, einem Museumskomplex am Gardasee, kann man den Bug des historischen Kreuzers Puglia bewundern, eingebettet zwischen Bäumen und einem Felsvorsprung. Weitere Attraktionen sind das Torpedoboot MAS 96, das während der „Beffa di Buccari“ eingesetzt wurde (einer durch den Dichter und Autoren D‘Annunzio geführten Militäroperation in der kroatischen Bucht von Bakar), die Autos des Schriftstellers und der SVA-Doppeldecker, den er im Jahr 1918 für seinen Propagandaflug nach Wien nutzte.

In reizvoller Lage über dem Gardasee, umgeben von den Alpen, thront die spektakuläre Freilichtbühne mit etwa 1500 Plätzen, die vom Dichter D‘Annunzio „Parlaggio“ getauft wurde. Ihre Bauweise ist den Amphitheatern der griechischen Antike nachempfunden. Der Architekt Gian Carlo Maroni studierte das griechische Theater in Pompeji und begann 1934 mit dem Bau, der nach dem Tod des Schriftstellers im Jahr 1952 abgeschlossen wurde.

"Mit dem RCF HDL 30-A Line-Array-System, das wir in diesem Jahr eingesetzt haben, gab es überhaupt keine Probleme – einige Mischungen klangen dort oben sogar besser."

In den Sommermonaten ist das Theater Schauplatz verschiedener angesehener Konzertreihen, darunter das Vittoriale-Festival Tener-a-Mente, bei dem in den vergangenen Jahren Künstler wie Lou Reed, Ben Harper, Burt Bacharach, Keith Jarrett, James Taylor, Damon Albarn, David Byrne, Pat Metheny, Paul Weller, Steven Wilson, Arto Lindsay und viele weitere auftraten.
In der Sommersaison 2019 spielten Johnny Marr, Gary Clarke Jr, Billy Corgan, James Morrison, Diana Krall, Garbage, Antonello Venditti, Ghemon, Calexico & Iron and Wine, Xavier Rudd und Glen Hansard in dem Amphitheater über dem Gardasee.

„Die Beschallungsanlage, die wir am Vittoriale degli Italiani installiert haben, sorgte für eine vollständige Abdeckung der Arena. Diese umfasst drei Sitzbereiche - Parkett, Stufen und Imperial-Bühne - wobei der letzte sehr weit oben und weit entfernt liegt,“ sagt Stefano Fioretti vom Verleihservice For Sound. „In den vergangenen Jahren haben wir ein System aus 24 Line- Array-Modulen einer amerikanischen Marke verwendet, 12 pro Seite, und die Musik war auf der Imperial-Bühne kaum zu hören. Mit dem RCF HDL 30-A Line-Array-System, das wir in diesem Jahr eingesetzt haben, gab es überhaupt keine Probleme – einige Mischungen klangen dort oben sogar besser.

“ Fioretti erklärt: „Am Anfang der Kette stehen zwei Avid SC48 und SC48 Remote-Mischpulte. Dann folgt eine Matrix aus zwei LAKE LM44 Prozessoren und schließlich die PA. Wir nutzen zudem die netzwerkbasierte Steuerung über RCF RDNet auf einem Laptop. Auf der Bühne haben wir ein Boden-Monitorsystem mit 12 Boxen und zwei Clair Bros Subwoofern, sowie zwei Sidefill-Systeme aus drei RCF HDL 10-A und einem SUB 8006-AS pro Seite.“
.