News & References

Installation

BORUSSIA-PARK modernisiert Audiosystem

Unlängst konnte RCF ein weiteres prestigeträchtiges Audioprojekt in einem der be-deutendsten Fußballstadien Europas fertigstellen: der BORUSSIA-PARK in Mön-chengladbach mit einer Kapazität von 54.010 Plätzen. Obwohl der BORUSSIA-PARK erst zwischen 2002 und 2004 gebaut wurde, genügte das Soundsystem nicht mehr den Anforderungen eines modernen Fußballstadions. So stellt das Projekt eine bedeutende Verbesserung der Stadiontechnologie dar.

Das neue Audiosystem – von dem Ingenieurbüro Graner & Partner und Wärtsilä Fu-na International in Zusammenarbeit mit RCF entwickelt – erforderte eine umfangrei-che Anpassung der Standardausrüstung und Installationshardware, sowie umfas-sende Fachkenntnisse zu Akustik-Lösungen für große Sportarenen. Das endgültige Konzept umfasste 12 Arrays mit je 12 passiven RCF HL20 WP Modu-len – sechs Arrays auf den Tribünen an der West- und Ostseite, zwei an den Tribü-nen an der Nord- und Südseite sowie jeweils eine in den Stadien-Ecken.

Das Array-Modul der wetterfesten HL20 WP Lautsprecher gewährleistet eine hohe Ausgabeleis-tung und Dynamik, die Dank des speziell konzipierten Waveguides eine präzise Ab-deckung von 100°x15° bietet. Das neue System im BORUSSIA-PARK enthält zudem vier Arrays mit je sechs horngeladenen Zweiwege-Lautsprechern HL2290 WP und weitere vier Arrays mit je zwei HL2290 WP-Lautsprechern für das Spielfeld.

"Die Befestigungspunk-te befinden sich an den Dachkanten, sodass das System allen Wetterbedingungen direkt ausgesetzt ist.“

Die in der Ausschreibung festgelegten Anforderungen umfassten einen direkten Schalldruckpegel (SPL) von 101 ±3 dB bei 99 % der Zuschauersitze sowie einen Schallübertragungsindex (STI) von mindestens von 0,51 ± 0,02 im vollbesetzten Sta-dion. Das System erreicht einen durchschnittlichen STI von 0,53 und SPL von 107 ±3dB mit einer äußerst gleichmäßigen Verteilung auf allen Sitzplätzen. Herr Benja-min Muckel, Bereichsleiter Betriebstechnik im BORUSSIA-PARK, bestätigte, dass die Ergebnisse im Stadion eine bedeutende Verbesserung der technologischen Ausstat-tung des Stadions darstellten.

Die Überlegungen im Bezug auf Witterungsverhältnisse spielten auch eine bedeu-tende Rolle bei der Auswahl und Konfiguration des Systems. „Die Befestigungspunk-te befinden sich an den Dachkanten, sodass das System allen Wetterbedingungen direkt ausgesetzt ist.“ Die Wahl fiel unter Berücksichtigung der Sicherheitsanforderungen und Wetterbedin-gungen auf das wetterfeste passive Line-Array HL20WP, welches speziell auf die Bedürfnisse des BORUSSIA-PARK angepasst wurde. Alle im BORUSSIA-PARK in-stallierten HL20 WP und HL2290 Module sind aus 21 mm Sperrholz konstruiert, und mit wetterfestem FRNC-Kabeln ausgestattet sowie mit einem feuerbeständigen und selbstverlöschenden Schutzlack versehen. Die endgültige Ausstattung wurde einer ausführlichen Prüfung unterzogen und abgenommen.
Aber das vielleicht beeindruckendste Element des BMG-Systems ist die maßge-schneiderte Befestigungslösung. Expo Engineering entwickelte einen speziellen Cluster-Rahmen mit Befestigungsplatten auf beiden Seiten, um den besonderen An-forderungen durch Wind und Wetter gerecht zu werden. Die Farbe Weiß, die für die Gehäuse beider Line Arrays gewählt wurde, sorgt für eine auffallende visuelle Wir-kung. In den vergangenen Jahren hat sich RCF immer wieder durch die Realisierung von Großprojekten für Stadien oder Sportarenen hervorgetan, wie z.B das Olympiastadi-on in Baku, Azerbaijan, der Signal Iduna Park in Dortmund, das Stadion von Juven-tus Turin, um nur einige zu nennen.

Die dadurch gewonnenen Erfahrungen bei der Anpassung von maßgeschneiderten Audiosystemen waren nur ein Grund dafür, dass Graner & Partner sich nach der Ausschreibung und einer Werksabnahmeprüfung am Hauptsitz des Unternehmens in Italien, für RCF entschied. Herr Andreas Simon und Herr Manuel Marx von Graner & Partner Ingenieure, sowie Herr Bernhard Schönfuß von Wärtsilä Funa International haben ihre Zufriedenheit mit dieser Auswahl zum Ausdruck gebracht, die zu diesen ausgezeichneten Ergebnissen führt. Das neue Audiosystem im BORUSSIA-PARK wurde während des Telekom Cups eingeweiht, einem Turnier mit auf Bundesliga-Niveau. Der Verein und die Zuschauer der aktuellen Spiele der Champions League und Bundesliga erfreuen sich an der sehr guten Sprachverständlichkeit und der Leistungsfähigkeit des RCF-Systems.

.