News & References

Installation

RCF ACUSTICA SERIE FÜR DIE NEUE SWAMPY JOHNS SHOWBAR

JSAV installiert Acustica Serie in direkter Nachbarschaft zum ebenfalls mit RCF ausgestatteten „Original Bierkeller“

Als Jaye Selway (von JSAV Ltd) vor 15 Monaten ein integriertes AV-System im „Original Bierkeller“ im britischen Lincoln für den Betreiber Latenight Bars installierte, ahnte sie noch nicht, dass sie bald in die Silver Street zurückkehren würde, um die benachbarte neue Showbar „Swampy Johns“ mit einem weiteren RCF-System auszustatten. Doch genau so kam es. 

Paul Kinsey, Gründer der Latenight Bars, plante ein Pilotprojekt für eine neue Marke mit breiterem Angebot, inklusive Live-Musik und einer Showbar amerikanischen Stils. Die Örtlichkeit war dem Lincolner Club-Publikum schon bestens bekannt, hatte der Standort doch bereits als „Status“, „Wahoo“ und zuvor als „Chicago Rock Café“ firmiert, das über eine Anlage mit MR 55 von RCF verfügte.

Selway, die laut eigener Aussage ausschließlich RCF verbaut, hätte liebend gern ein RCF HDL Line Array installiert, doch ergaben sich durch die Lage der Bühne sowie der Zuschauer- und VIP-Bereiche Sichtbehinderungen durch tragende Pfeiler, und auch die unterschiedlichen Deckenhöhen erwiesen sich als problematisch. Die Maßgabe, ein diskretes Lautsprechersystem einzurichten, das eine gleichmäßige Abdeckung des 450 Besucher fassenden Raums gewährleistet, wurde mit der Acustica C Serie von RCF erfüllt. „Die Vorteile der 90 x 60°-Abstrahlung und die rotierbaren Hörner machen sie zur idealen Lösung“, erklärt Selway. „Wir können sie horizontal betreiben und erreichen die volle Abdeckung von 60°.“

Die drei geflogenen C 5215-96 Acustica 15-Zoll-Passivlautsprecher, die als LCR-System konfiguriert sind, erlauben es beispielsweise den Solo-Musikern am Freitagabend sich frei im Raum zu bewegen, während am Samstag eine komplette Band auf der Bühne Aufstellung nimmt. Im Swampy Johns werden außerdem Veranstaltungen mit DJs und Podiumstänzern/innen stattfinden. 

Die Bühne, die sich bereits vier Meter hinter der Bar befindet, lässt sich bei Bedarf auf die doppelte Größe erweitern.

"ich kann die rcf-tops immer sofort linear betreiben, ohne weitere einstellungen. sie wurden ganz klar für das ohr des zuhörers entwickelt, und es gibt keinerlei unerwünschte frequenzen, mit denen man sich herumschlagen müsste."

Der Raum wurde van Jaye Selway als Mehrzonenumgebung ausgelegt, in der die schon vorhandenen 20 MR 55 von RCF als Delays umgewidmet wurden. Die bereits in die Decke eingelassenen Subwoofer erhalten Verstärkung durch ein unter dem Sitzbereich untergebrachtes Acustica S 8015LP Subwoofer-Paar sowie einen S 8028 II Bassreflex-Sub mit 2 x 18 Zoll, der zurückgesetzt am Ende der Bar eingebaut wurde. Eine ART 312-A Aktivbox mit 12-Zoll-Tieftöner und 1-Zoll-Hochtöner dient als Monitoranlage für die DJs.

Das gesamte RCF Equipment wurde von Leisuretec geliefert. 

Diese Boxen bilden das Herzstück eines hochwertigen Systems, das auch eine moderne Digital-Matrix, ein 32-Kanal-Digitalmischpult und Mikrofone beinhaltet. 

Selway zeigt sich äußerst zufrieden mit dem Ergebnis: „Die Acustica Lautsprecher sind um 20° geneigt und bieten damit eine wirklich ausgeglichene Abstrahlcharakteristik. Sie sind sehr hoch montiert – in gut 4 Meter Höhe – aber der Klang aus diesen Tops ergänzt die RCF Monitors perfekt.“ 

Ihre Liebe für den besonderen Sound der RCF-Lautsprecher erklärt Selway so: „Ich kann die RCF-Tops immer sofort linear betreiben, ohne weitere Einstellungen. Sie wurden ganz klar für das Ohr des Zuhörers entwickelt, und es gibt keinerlei unerwünschte Frequenzen, mit denen man sich herumschlagen müsste. Wenn man eine PA-Installation plant, will man am Ende ein Signal haben, das so sauber wie möglich ist. Bei RCF Lautsprechern kann ich mir immer sicher sein, dass das Mikrofonsignal perfekt übertragen wird.”
.