RCF PRÄZISIONS-SCHALLWANDLER




 

 

INNOVATIVE SCHALLWANDLERTECHNOLOGIE

Das Lautsprechersortiment von RCF umfasst eine breite Palette an Schallwandlern, die das gesamte Frequenzspektrum abdecken. Unsere Schallwandler sind auf größte Klangtreue hin optimiert – sie arbeiten verzerrungsfrei und können hohen Leistungspegeln über längere Zeiträume standhalten. RCF entwickelt modernste Schallwandler, bei denen High-Tech-Materialien wie Neodym, Carbonfasern, reines Titan, Kevlar, Kapton und Mylar-Hybride zur Anwendung kommen. Mit 70 Jahren Erfahrung in der Entwicklung, Herstellung und Vermarktung ist RCF maßgeblich an der Umsetzung technologischer Neuerungen beteiligt, darunter die Carbon-Konusmembran, die Doppel-Silikonspinne, die Formung von Membranen aus reinem Titan, sowie neue Schwingspulen-Wicklungsverfahren wie innen-/außengewickelte und mit Rechteck-Draht gewickelte Schwingspulen. Unsere neusten Innovationen führten zur Entwicklung modernster Neodym-Magnetkreise, vollkommen neuartiger Belüftungssysteme für Schwingspulen und bahnbrechender Direct-Drive-Technologie.

 

 

 

BELASTBARKEIT

Bei der Entwicklung seiner neuen Schallwandlertypen hat RCF viel Ressourcen und Zeit in die Materialforschung, Erprobung unterschiedlicher Topologien und Leistungsprüfung investiert, um höchste Konstruktionsfestigkeit, optimale thermische Eigenschaften und maximale Belastbarkeit zu gewährleisten. Die RCF Ingenieure haben einen Schwingspulenträger aus einem Polyimid-Verbundstoff entwickelt, der Temperaturspitzen von über 380°C standhält und damit die thermischen Anforderungen an moderne professionelle Audiosysteme weit übertrifft. Dank der Kombination dieses Materials mit speziellen Klebstoffen, unseren innen-/außengewickelten Schwingspulen, der Silikonspinne, gerichteter Hyperventilation und Membranen mit spezieller Faserverstärkung verfügt die neue Produktfamilie von RCF über die widerstandsfähigsten und zuverlässigsten Schallwandler der gesamten Branche.

 

 

 

NEUES FERRITMATERIAL: LEISTUNGSFÄHIGE UND LEICHTE MAGNETKREISE

Die von RCF entwickelten neuen Ferrit-Magneten bieten eine hohe Flussdichte bei extrem niedrigem Gewicht. Diese neue Technologie erlaubt es, den neuen RCF Komponenten mit Ferrit-Magnet trotz Gewichtsreduktion auf das Minimum eine gleichbleibende Leistung zu erzielen. Zur Leistungsoptimierung der neuen Bauarten wurden neue spezifische Magnetgrößen und Formwerkzeuge entwickelt. Ziel von RCF war die Entwicklung einer Magnetkreis-Topologie, die zu drei wichtigen Kriterien Höchstleistungen erbringt: hohe Integrität und Uniformität des magnetischen Flusses im Luftspalt, Konstruktionstechniken zur Reduzierung von Verzerrungen, sowie die effiziente Integration des Magnetkreises in einem Aufbau mit minimalem Gewicht. Das T-Pol-Design wurde so optimiert, dass bei typischer Auslenkung der Schwingspule die Modulation des Magnetflusses im Luftspalt auf ein Minimum reduziert wird.

 

 

 

GERICHTETE HYPERVENTILATION

In unseren komplexen Kühlkonzepten ergibt das Zusammenspiel einzelner Komponenten ein ideales Belüftungssystem. RCF hat bereits gerippte Kühlkanäle in das Korb-Design integriert um die verfügbare Oberfläche zu vergößern. Dies sorgt für eine effiziente Wärmeableitung an der Frontplatte des Magneten. Nach dem zusammensetzen bilden Front- und Rückenplatte sowie der Keramische Kern durch präzise Fräsungen gemeinsam das Kühlsystem. Die einzigartige versiegelte Doppel-Silikonspinne fungiert als Luftpumpe, die bei jeder Bewegung der Konusmembran erhitzte Luft ausstößt und kühle Luft ansaugt. Dieses System gewährleistet einen kühleren Betrieb und optimale Kompressionswirkung. Ein Diffraktor auf dem Polkern garantiert die perfekte Balance von Nebengeräuschminderung und Regulierung der Luftmenge zur Belüftung der Innenseite der Schwingspule.

 

 

 

MEMBRANSYSTEM

Die neuen RCF Precision Transducers basieren auf mehreren hochmoderne Technologien. Die Membran und ihre Aufhängung bestehen aus extrem dünnen, präzisionsgeformtem Titan, Kapton oder Mylar..

Die Aufhängung basiert auf einem innovativen Design, das eine drastische Reduzierung der Verzerrungen erreicht und wirkungsvoll Partialschwingungen sowie Eigenresonanzen verhindert..

RCF hat ein sauerstofffreies Verfahren entwickelt, um extrem dünne Titanschichten zu äußerst hochwertigen Membranen mit fein kontrollierter Formgebung zu verarbeiten..

Unser Verfahren bietet eine überragende Klangqualität bis in die höchsten hörbaren Frequenzbereiche und gewährleistet gleichmäßige Belastbarkeit und langfristige Zuverlässigkeit.

 

 

 

SCHWINGSPULE MIT DIRECT-DRIVE-TECHNOLOGIE

Das gebogene Ende des Schwingspulenträgers ist direkt mit der Titanmembran verschweißt und ergibt so die Direct-Drive-Konfiguration.

Die Direct-Drive-Technologie garantiert eine optimale Energieübertragung von der Schwingspule auf die Kalotte und sorgt damit für einen ausgeglichenen, erweiterten Frequenzgang oberhalb von 10 kHz, verminderte Partialschwingungen und geringere Verzerrungen..

Dieser Aufbau gewährleistet hohe Belastbarkeit sowie hervorragende mechanische und thermische Eigenschaften, die den Neodym-Kompressionstreibern von RCF ihre Robustheit und Ausfallsicherheit verleiht.

 

 

 

PHASE-PLUGS

Der ND950 verfügt über ein Aluminium Laufzeitglied mit optimierter Strömungsgeometrie. Dank Computersimulation konnte das Laufzeitglied geometrisch so optimiert werden das Luftwirbel vermieden und so die Leistung maximiert wird. Durch geringe Kompression im Laufzeitglied werden Verzerrungsartefakte vermieden. Das Ergebnis ist eine hohe Ausgangsleistung mit ausgeglichenem Frequenzgang und geringer Verzerrung. Unsere Kompressionstreiber verfügen über 3-teilige, 2-teilige und radiale Laufzeitglieder mit optimierter Geometrie. Dank Computersimulation konnte das Laufzeitglied geometrisch so optimiert werden das Luftwirbel vermieden und so die Leistung maximiert wird.

 

 

 

MAGNETKREISE

Die RCF Precision Transducer Neodym-Magnetkreise erreichen eine noch höhere magnetische Feldstärke im Luftspalt als übliche keramische Konstruktionen bei gleichzeitig erheblich reduziertem Gesamtgewicht. Das zur Gruppe der seltenen Erden gehörende Neodym übt durch den deutlich höheren BL-Faktor eine stärkere Kraft aus und sorgt so für eine verbesserte Kontrolle der bewegten Masse. Dies resultiert in einem höheren Wirkungsgrad, besserer Transientenwiedergabe und geringeren Verzerrungen der hohen Frequenzen. Das neue Magnetkreis-Design von RCF ist auf höchstmögliche magnetische Feldstärke im Luftspalt optimiert und sorgt so für eine verbesserte Kontrolle der bewegten Masse. Ein passgenau auf den Polkern aufgepresster dünner Kupferring modifiziert und senkt die Induktivität des Magnetkreises und der Schwingspule und bewirkt eine kontrollierte Erweiterung des akustischen Übertragungsbereiches. Kühlrippen auf der Aluminium-Rückseite der Baugruppe bilden eine wärmeableitende Oberfläche für den Treiber. Das trägt zur Senkung der Temperatur bei, was die Kompressionswirkung des Treibers verbessert und die akustische Leistung erhöht.

 

 

 

INNEN-/AUSSENGEWICKELTE SCHWINGSPULEN

RCF hat eine einzigartige Schwingspule entwickelt, bei der die Vorteile der Innen-/Außenwicklung mit der überragenden Qualität von Polyimid-Materialien (Harze für Draht und Schwingspulenträger) kombiniert werden. Die innen-/außengewickelte Schwingspule bietet klare Vorteile: Die für die Wärmeableitung verfügbare Oberfläche wird verdoppelt, auch die Klebefläche am Schwingspulenträger ist zweimal größer, und bei thermischer Ausdehnung sitzt der Schwingspulenträger fest zwischen den äußeren und inneren Schichten und bietet damit höchste mechanische Festigkeit. Unsere Schwingspulenträger für Innen-/Außenwicklung sind aus Polyimid-Fiberglas gefertigt, während der Bereich zwischen Schwingspule und Membran aus einer dreifachen Schicht aus Nomex, Fiberglas und Nomex besteht, um maximale Steifigkeit und präzise Schwingungsübertragung zu gewährleisten.

 

 

 

DOPPEL-SILIKONSPINNEN

Die von RCF erfundene versiegelte Doppel-Silikonspinne bietet zahlreiche Vorteile: die zweifache Spinne bietet doppelte Resistenz gegenüber Materialermüdung und das Silikon zwischen den Gewebeschichten verleiht der Spinne höchste Formstabilität und damit auch Rückstellungskraft, während das versiegelte System als Luftpumpe fungiert, die bei jeder Bewegung der Konusmembran erhitzte Luft ausstößt und kühle Luft ansaugt.

 

 

 

EDGE-WOUND-SPULEN

Die mit flachem Rechteck-Draht gewickelten Schwingspulen sind das Ergebnis modernster Fertigungsmethoden. Alle Flachdraht-Schwingspulen für die Kompressionstreiber von RCF stammen aus eigener Fertigung. Um ein Höchstmaß an Leistung und Zuverlässigkeit zu garantieren, kombinieren wir größte Sorgfalt bei Materialauswahl und Prozessgestaltung mit umfassenden Qualitätssicherungs- und Leistungsprüfverfahren. Jeder Treiber wird mit DSP-gestützten digitalen Testgeräten gründlich auf Frequenzgang, Impedanz und Verzerrungswerte geprüft. Am Ende steht ein robustes Bauteil, das den Härten des Einsatzes in modernen Lautsprecheranlagen standhält.

 

 

 

MECHANISCHER AUFBAU

Auch in die Lösung mechanischer Fragestellungen hat RCF unzählige Stunden investiert. Die Verbindung der Zuleitungsdrähte wird durch eine spezielle Öse verbessert, die eine sichere und weitere Auslenkung ohne Geräuschentwicklung ermöglicht. Die Lautsprecherkörbe sind auf größtmögliche Stabilität und niedrigstes Gewicht ausgelegt, während bei geringstem Gesamtumfang die Hubfläche der Konusmembran maximiert wird.

 

 

.